Monat: Dezember 2017

Unbekanntes Leben – 2/3

Area 51:

Jeeps, Schützenhügel und Stacheldraht verzieren das streng gesperrte Militärgebiet in Nevada. Wenn man dieses Gebiet betritt, wird man gleich wieder von seltsamen Männern rausgeworfen.

Im November 1989 behauptete der Physiker Robert Scott Lazar in der Area 51 an außerirdischen Fluggeräten gearbeitet zu haben. Offiziell gilt das Gebiet als Luftwaffenübungsgelände für neue Flugmaschinen. Laut ihm soll jedoch eine unbekannte zusätzliche Anlage existieren, die durch die lange Geheimhaltung ein Paradies für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Sie denken, dass dort nicht nur Flugzeuge getestet, sondern auch außerirdisches Material gelagert wird, wie zum Beispiel die Bauteile des 1947 bei Roswell abgestürzten Flugobjektes, oder sogar dass in dem Gebiet tote oder lebendige Aliens beherbergt werden. Neben der Area 51 liegt ein Wohngebiet, dort haben einige Besucher von unüblichen Lichterscheinungen berichtet, die sich auf dem, durch den Ort führenden Highways 375 zeigten. Der Highway heißt mittlerweile Extraterrestrial Highway (Außerirdischer Highway).

https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Lazar

https://de.wikipedia.org/wiki/Area_51

K.W.

Rückblick: U18-Wahlen 2017

Bereits neun Tage vor der offiziellen Bundestagswahl 2017 konnten die Schülerinnen und Schüler der SchuleEins im Rahmen der U18-Wahlen ihre Stimme abgeben. Dazu hat der Bereich Soziales Leben in Zusammenarbeit mit der Janusz-Korczak-Bibliothek ein Wahllokal organisiert, das u.a. von mehreren Schülerinnen und Schülern betreut wurde (Soziale Stunde).

Außerdem konnten sich im Vorfeld alle bei Aktionen rund um das Thema Bundastagswahlen informieren. So stand seit Schuljahresbeginn ein Wahl-O-Mat in der Mensa zur freien Verfügung, so dass man sich in den Pausen über die einzelnen Parteien erkundigen konnte.

Hier findet Ihr nun die Ergebnisse aus dem Wahllokal der SchuleEins:

01 Blog SchuleEins Ergebnisse Wahllokal02 Blog SchuleEins Ergebnisse Wahllokal

C.M.

 

„Durchsage: In gemütlich-warmer Atmosphäre erwartet Euch diesen Samstag (9. Dezember 2017 ) zwischen 10.00 bis 15.00 Uhr unser: Indoor FLOHMARKT in der „Laderampe“/Mensa in in der SchuleEins. Vielleicht findet Ihr hier noch den ein oder anderen Schatz, der seinen Platz als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum findet.“

Unbekanntes Leben – 1/3

Viele Leute nehmen an, dass der Weltraum unendlich ist. Demzufolge müssten auch andere Lebewesen im Universum existieren. Mittlerweile gehen NASA-Wissenschaftler sogar so weit zu sagen, dass deren Leben innerhalb der nächsten 20 Jahre bestätigt werden kann.

Angeblich ist der bedeutendste Beweis für unbekannte Lebensarten, dass wir noch nie kontaktiert wurden. Die Distanz ist ein entscheidender Faktor dabei. Nehmen wir mal an, ein Stern mit außerirdischen Lebensformen ist 100 Lichtjahre weit entfernt. Da sich laut unserer Kenntnis nichts schneller als Lichtgeschwindigkeit bewegen kann, würde ein Signal oder Ähnliches mindestens 100 Jahre brauchen, um uns zu erreichen.

Oder wurden wir doch schon kontaktiert? 1977 wurde an der Ohio State University mit einem Radioteleskop, welches auf das Sternbild des Schützen gerichtet war, ein Signal aufgenommen. Jedoch wurde bis heute nicht herausgefunden, was es bedeutet.

Es gibt viele angebliche Sichtungen, von denen sich die meisten nur als Fake entpuppt haben. Somit sind auch viele Verschwörungstheorien entstanden. Die wohl bekannteste Theorie ist wahrscheinlich die um Area 51. Man sagt dort wird an Außerirdischen experimentiert.

Mehr zur Area 51 findet ihr demnächst hier auf dem SchülerBlog.

Quelle: wdr.de/wissen/

K.W.